SONGS FROM THE HUMDRUM

Unter dem Titel „Songs from the Humdrum“ legt der Künstler Tokenboy sein erstes Soloalbum mit ausschließlich eigenen Songs und Kompositionen vor.

Die Songs, 12 an der Zahl und durchweg eher ruhig bis nachdenklich, wurden allesamt bei Northroad Recording Studios aufgenommen und erscheinen nun unter dem Label von Triumphton Records. Die Musik ,die wir auf dem Album zu hören bekommen, lässt sich wohl am ehesten als „gitarrenorientierter Singer-Songwriter-Pop beschreiben, wenngleich einige Titel nicht ganz in diese Schublade passen wollen. So sind sie doch um einige Nuancen dunkler und auch, sagen wir, mystischer, als dieser Begriff nahelegt.


Das CD Cover zeigt einen Jungen, der „Wolken schieben kann“, die Sehnsucht etwas von der Phantasie und dem Glück wieder zu finden, die uns als Kind zu eigen waren, jedoch im rauen Getriebe des Alltags immer mehr abhanden gekommen sind.


Jeder Song steht für sich und erzählt eine kleine Geschichte, die aber im Grunde immer um dasselbe Thema kreist:
Sehnsucht, Liebe, Glück und Beziehungen die in der täglichen Routine unter die Räder zu geraten drohen.


TOKENBOY CD RELEASE: 3.2.2017, Scarabée Gießen